Unterschied zwischen elektrostatischem Spritzprozess und Lackeinbrennprozess

2021-07-09

In der modernen Heimdekorationsindustrie werden häufig ein Lackeinbrennverfahren und ein elektrostatisches Spritzverfahren verwendet. Unser Unternehmen, Meilenstein Industrial Co. Ltd., bietet seit langem hochwertige elektrostatische Pulverbeschichtungen für Verbraucher an, und die Produkte werden von den Benutzern hoch gelobt. Jetzt stellen wir die Unterschiede zwischen elektrostatischem Spritzverfahren und Lackeinbrennverfahren vor.

1. Backprozess:
1) Lackeinbrennprozess: für hochdichtes Plattenschleifen, wenn ein bestimmter Rauheitsgrad erreicht ist, dann Vakuum-Einbrennraum zum Spritzlackieren, dann Hochtemperatur-Einbrennformen.
2) Lackeinbrennprozess: Beim Lackieren muss auf einige Türverkleidungen Kitt aufgetragen werden, der die unterste Schicht des Farbspritzens ist. Es muss auf dem Grundmaterial grundiert werden und jede letzte Farbschicht muss eingebrannt werden; Polieren und Polieren; Wiederholtes Lackieren und Schleifen;
3) Vorteile des Backprozesses: helle Farbe, starke visuelle Wirkung, gute Oberflächengüte, leicht zu schrubben, gute feuchtigkeitsbeständige und feuerfeste Leistung.

2. Elektrostatischer Spritzprozess:
1) Elektrostatischer Spritzprozess: Es handelt sich um ein Spritzverfahren, bei dem ein elektrostatisches Hochspannungsfeld verwendet wird, um die negativ geladenen Beschichtungspartikel in die entgegengesetzte Richtung des elektrischen Felds zu bewegen und die Beschichtungspartikel auf der Oberfläche des Werkstücks zu adsorbieren.
2) Das elektrostatische Pulverspritzverfahren, auch bekannt als Pulverbeschichtung, ist ein neues Beschichtungsverfahren, das sich in den letzten Jahrzehnten rasant entwickelt hat. Als Rohstoff wird Kunststoffpulver verwendet. Das elektrostatische Pulverspritzen ist eine sich schneller entwickelnde Bautechnologie im Pulverspritzen. Der Vorgang des elektrostatischen Pulverspritzens ist: Beladen • Entfetten • Reinigen • Entrosten • Reinigen • Phosphatieren • Reinigen • Passivieren • elektrostatisches Pulverspritzen • Verfestigen • ’ Kühlen – Entladen.
3) Vorteile des elektrostatischen Pulversprühens: Eine dicke Beschichtung kann mit einem Sprühvorgang erreicht werden. Pulverlacke sind lösemittelfrei und umweltfreundlich. Das elektrostatische Spritzverfahren zeichnet sich durch hohe Effizienz, hohe Pulverausnutzung und Recycling aus. Das elektrostatische Spritzverfahren ist für viele Branchen geeignet.